Botschaft des Generalkapitels 2013

Hoffnung drängt uns

Wir Schwestern vom Heiligen Kreuz glauben, dass Gott uns heute ruft:

Frauen der Hoffnung zu sein aus der Kraft von Gottes Wort

  • den Menschen nahe zu sein, wie Jesus es war
  • Zeugnis zu geben durch unser Leben und Handeln
  • unsere Schwestern zu sozialen und pastoralen Diensten zu ermutigen und zu befähigen

Die Zusammenarbeit zu fördern und zu verstärken

  • in einer Haltung von Geben und Nehmen Fachkenntnisse, Personal und Ressourcen zwischen den Provinzen zu teilen, um unsere Kräfte zu bündeln
  • uns mit anderen Ordensgemeinschaften zu vernetzen und dadurch die Zusammengehörigkeit und die Verwurzelung in der Sendung Christi zu vertiefen
  • uns zusammen mit Laien und Organisationen für die Veränderung der Gesellschaft einzusetzen   

Die Internationalität zu pflegen 

  • die Einzigartigkeit und Verschiedenheit jeder Kultur und Nation zu schätzen und zu fördern
  • das gemeinsame Erbe verantwortungsvoll in die Zukunft zu führen

Die Zukunft zu planen und gleichzeitig in der Gegenwart zu leben 

  • die Leitungsstrukturen unserer Provinzen zu evaluieren und an die heutige Wirklichkeit anzupassen 

Uns gegen verschiedene Formen der Gewalt einzusetzen 

  • in zwischenmenschlichen Beziehungen und auf gesellschaftlicher Ebene
  • in der Sorge für die Schöpfung

Denn ich, ich kenne meine Pläne, die ich für euch habe -  Spruch des Herrn -   Pläne des Heils und nicht des Unheils; denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.
Jer 29,11