"Ich sehe einen Mandelzweig"

Gemeinsam Unterwegs

Liebe Schwester,

Während meiner ersten Woche in Luzern hat mich so manches beeindruckt. Etwas hat mich tief berührt, und das sind die Schwestern vom “Haus Bernarda”. Es sind drei, Sr. Ancilla Pia, Sr. Erica Maria und Sr. Armanda. Sie alle wohnen seit Jahren im Haus Bernarda und kümmern sich um das Generalat. Es hat mich tief berührt wie diese Schwestern Abschied nahmen vom bisherigen Führungsteam und wie sie das neue Team willkommen hiessen. Die Abschiedstränen zeigten mir wieviel Zuneigung es gab. Zur gleichen Zeit waren sie offen gegenüber der neuen Generalleitung. Sie hatten den Wunsch uns kennen zu lernen um für uns da zu sein, obwohl keine von uns Deutsch und keine von ihnen Englisch spricht. Diese Schwestern sind über 80 und doch sind sie für uns da.

Das Alter und die Bereitschaft dieser Schwestern brachte mich auf die Frage des Herrn an den Propheten Jeremia: “Was siehst du, Jeremia?” Jeremia antwortete: “Ich sehe einen Mandelzweig.“ (Jer.1:11)

Das ist eine seltsame Antwort… Jeremia lebte in einer schwierigen Zeit, politisch und religiös. Doch in dieser Zeit wo alles verloren schien, sieht Jeremia einen Mandelzweig. Er sieht Leben das immer noch blüht mitten im Winter – Winter der die Geschichte und den Glauben Israels umhüllt.

Auch in Teilen unserer Kongregation fühlt es sich wie Winter an,

aber wir sind berufen auf Gott,

und das Leben zu vertrauen und im “jetzt” zu leben.

Es ist ein Geschenk und eine Herausforderung!

Mutter Bernarda hat uns das mit ihrem Leben und ihren Entscheidungen gezeigt. Sie wählte in Dörfer zu wohnen in einer Zeit wo Klöster aufgehoben wurden. Sie wählte arme Kinder zu schulen und sah in ihnen nicht was sie nicht konnten, sondern was in ihnen als Stärke angelegt war. Sie sah den Mandelzweig mitten im Winter ihrer Zeit. Sie vertraute, dass Gott den Zweig zum Blühen bringen werde. So brachte sie “Transformierende Präsenz” in die Gesellschaft und nach ihr taten es viele andere Schwestern, ja auch heute.

Und du liebe Schwester, was siehst du?

Danke für jedes Mal wo du der Kongregation hilfst den blühenden Mandelzweig in unsere Zeit zu schauen.

Sr. Dorina

Sr Bernadette, Sr Fatima, Sr Matilde and Sr Rose Paul