Provinz Schweiz

Die Kongregation der Schwestern vom Hl. Kreuz wurde 1844 von Mutter Bernarda Heimgartner und Pater Theodosius Florentini in Menzingen (Schweiz) gegründet. Aus diesem Grund werden wir in der Schweiz  „Menzinger“ Schwestern genannt. 

Heute gehören rund 235 Schwestern zur Schweizer Provinz: 180 gehören zum deutschsprachigen Teil, etwa 35 Schwestern zum italienischsprachigen Teil (Tessin) und 20 Schwestern zum französischsprachigen Teil (Romandie) der Schweiz. 

Schwerpunkte

In unsern Häusern verwirklichen wir die Sendung je nach Gemeinschaft und persönlichen Möglichkeiten:

* indem wir uns für Benachteiligte und Bedürftige einsetzen
* indem wir für unsere kranken und betagten Mitschwestern sorgen
* indem wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Wertschätzung begegnen und ihnen Verantwortung zugestehen
* indem wir Gäste in unsere Gemeinschaften aufnehmen und begleiten

In Kleingemeinschaften mitten unter den Menschen

Für die Zukunft streben wir Kleingemeinschaften an, die ein einfaches Leben mitten unter den Menschen führen und sich für ihre Werte und Anliegen offen halten. In der wachsenden Glaubensnot und Orientierungslosigkeit sehen wir unsere Sendung vor allem im Dienst einer lebendigen Kirche am Ort.

Mutterhaus
Postfach 11
6313 Menzingen

Tel. +41 41 757 40 40
Fax +41 41 757 40 30

E-Mail
Website

Provinzleiterin
Sr. Antoinette Hauser 
E-Mail