Provinz Südindien

Wir sind berufen, Frauen der Hoffnung zu sein

Erste Niederlassung 1906. Errichtung der Provinz 1949. 

Wir werden Frauen der Hoffnung genannt

Ein gesegneter Anfang!

Ein herausforderndes Wachsen!

Ein Ereignis der Begegnung mit Gott!

Das ist das Leben der Südindischen Provinz…

Wir gehen zusammen vorwärts auf unserem Weg.

Wir erfahren das Kreuz Christi inner- und ausserhalb.

Unsere Kräfte legen wir zusammen, um die Osterfreude zu allen Menschen um uns herum zu bringen.

Wir gehen Abkürzungen und Seitenwege, um die Hoffnung von Ostern zu säen.

Wir erleben die franziskanische Freude im auferstanden Herrn.

Die Botschaft des Generalkapitels 2013 ist tief in unser Herz gedrungen:

Wir nehmen unsere Dienste mit neuer Einstellung auf, um neue Formen und neue Ausdrucksweisen zu finden.

Während unserer jahrelangen Dienste haben wir nie Formen der Begegnung mit Leuten in Ausdrücken von Hoffnung formuliert, wie Stimmen der Hoffnung, Musik der Hoffnung, Vidya Vivek, Hoffnung für die immigrierten Arbeiter und verschiedene andere Programme.

Wir pflegen die Zusammenarbeit mit der Kirche, der Regierung, mit anderen Kongregationen und unterstützen Laieninitiativen zur Staatenbildung, zu Gesundheit, Erziehung, ferner Friedensbemühungen und Gemeinschaftsgeist.

Die Vision von Pater Theodosius und Mutter Bernarda, ferner der Geist und die Opfer unserer Pionierinnen leben in uns und bewegen uns vorwärts. 

Provincialate
Sisters of the Holy Cross
IN-Quilon 691 001

Kerala

Tel. +91 474 2742 050
Fax +91 474 2743 910

E-Mail
Website Central India
Website North India

Provinzleiterin 
Sr. Eileen Vettikuzhakunnel