Wappen der Kongregation

Das Wappen des Institutes Menzingen zeigt auf blauem Grund über grünem Dreiberg ein silbernes Kreuz, beseitet von Sonne und Mond, überhöht von drei Sternen. Der grüne Dreiberg findet sich auch im Wappen der Gemeinde Menzingen. Er erinnert an die Hügel der Moränenlandschaft von Menzingen. (Kurzfassung nach einem Text von Sr. Uta Teresa Fromherz anlässlich des Generalkapitels 2001)

Kosmische Deutung

Der Dreiberg oder die drei grünen Hügel symbolisieren die Erde. Der blaue Hintergrund spricht vom blauen Himmel über uns. Das Kreuz steht auf der Erde und reicht zum Himmel, bis zu den Gestirnen, wie eine Brücke. Das weisse Kreuz steht für den gekreuzigten und auferstandenen Christus. Sonne, Mond und Sterne symbolisieren den Kosmos, das Weltall, das den Schöpfer preist. "Er ist der Erstgeborene vor aller Schöpfung...." (Kol 1,15)

Deutung für die Menzinger Schwestern

Die drei Berge sind das Symbol der Erde. Die Sendung der Kirche und unsere Sendung gilt grundsätzlich allen Menschen, der ganzen Erde. In der irdischen Realität sind wir aber auch fest verwurzelt und wissen uns mit allen Menschen verwandt.

Der blaue Hintergrund zeigt Gottes Gegenwart an: überall, zu jeder Zeit, um uns und bei allen Menschen. Der blaue Himmel hat die Farbe Gottes. Der sichtbare Himmel soll uns an den unsichtbaren Himmel erinnern. Das Kreuz, das vor dem Himmel steht, verheisst uns Heil und Auferstehung, in dieser Welt und noch viel mehr bei Gott.

Die Gestirne sprechen zu uns von Gottes Gaben und von den vielen Gnaden und Gottesgeschenken, die wir in unserem Leben erfahren. Die Dreiheit der Sterne erinnert uns an die Grundlagen des Ordenslebens: die drei Gelübde.