Kongregationsrat

Beherzt in die Zukunft
Konzentration auf Spiritualität, Solidarität und Strukturen

Von 27. Juni bis 23. Juli 2016 hat Sambia die Internationalität unserer Kongregation erfahren. Unsere Provinzoberinnen aus verschiedenen Ländern versammelten sich für dieses wichtige Ereignis in Sambia. Ort der Zusammenkunft war Holy Cross, Chalala-Lusaka, Zambia.

Art. 289 unserer Satzungen erklärt Sinn und Zweck des Kongregationsrates: er ist ein beratendes Gremium. Er behandelt wichtige Anliegen der Kongregation und der Provinzen, überprüft die Durchführung der Beschlüsse des letzten Generalkapitels und erarbeitet Vorschläge für das nächste Generalkapitel. 
Neben dieser Aufgabe machten wir eine existentiell tiefe Reflexion zu einem Teil der Botschaft des Generalkapitels 2013:  
Pflege und Stärkung der pastoralen und sozialen Qualitäten und Fähigkeiten in allen unseren Schwestern.  
Zwei authentische Referenten waren eingeladen, um uns von ihnen inspirieren zu lassen: Sr. Philippa Chakabveyo und Sr Anns James Thoompunkal.

Angesichts der Zeichen der Zeit wollen wir auch „Bewahrung der Schöpfung“ für den Kongregationsrat in Betrachtung ziehen. 

Das Ziel dieses Zusammenkommens war, uns, die Provinzoberinnen und die Generalleitung, darauf einzustellen, diesen Teil der Botschaft des Generalkapitels 2013 zu leben und zu ermöglichen und uns zu befähigen, das auf effektive Weise mit den Schwestern zu kommunizieren und allen Schwestern zu helfen, das in den täglichen Lebensrhythmus zu integrieren.  

Wir danken der Provinzleitung und den Schwestern von Sambia zusammen mit allen Schwestern der afrikanischen Provinzen für ihre Bereitschaft, so dass das Treffen für alle zu einer guten Erfahrung werden konnte.